Herzlich Willkommen! Welcome!
 Herzlich Willkommen!   Welcome!  

Aktuelles 

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

 

wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen mit unserer Homepage, gerade in dieser besonderen Zeit, einen kleinen Einblick in die Aktivitäten und Abläufe geben können, die unser Schulleben ausmachen.

 

Wir wünschen viel Spaß beim "Stöbern" und Nachlesen. Wenn Sie auf den Button "Schulleben" links in der Leiste klicken, öffnen sich noch weitere Unterpunkte zu verschiedenen Themen rund um unsere Schule. Unter dem Button "Kontakte" finden Sie die Kontaktdaten der Schule und der Betreuungseinrichtungen.

 

Kontaktieren Sie uns gern bei näheren Fragen zu Themen, die Sie besonders interessieren.

 

Ihre Grundschule am Lauterbach in Königswinter-Stieldorf im April 2022

Oster-Verkaufsaktion

 

Unsere Schulkinder der zweiten Klassen haben in den vergangenen Tagen fleißig gebastelt, geklebt, gehämmert, geschnibbelt und gekocht.

Dank der großzügigen Spende von Erdbeeren und Gelierzucker durch den Edeka Markt Buchner und Birnen durch den Obsthof Mohr in Stieldorferhohn sowie zahlreichen Sachspenden der Eltern für das Bastelmaterial konnten die Kinder leckere Marmelade kochen und tolle Bastelarbeiten herstellen. Auch die OGS beteiligte sich mit sehr ansprechenden Bastelarbeiten an der Aktion.

Im Rahmen einer Verkaufsaktion am 07. April 2022 in der Zeit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr vor dem Edeka Markt Buchner wurden dann die Marmelade und die Bastelarbeiten von den Kindern verkauft.

Mit den Einnahmen möchten die Kinder nicht nur selbstständig Geld für die gemeinsame Klassenfahrt erwirtschaften, die im vierten Schuljahr stattfinden wird. Es wurde darüber hinaus gemeinsam mit allen Beteiligten beschlossen, die Hälfte des Erlöses an die Organisation „Lichtblicke: Ukraine-Hilfe“ zu spenden.

Sponsorenlauf der Klasse 3 b

 

Am 31.03.2022 veranstaltete die Klasse 3 b einen Sponsorenlauf auf dem Sportplatz in Stieldorf. Viele viele Runden liefen die Kinder und kamen am Ende auf einen Spendenerlös von 1275 Euro. Diesen Betrag spendete die Klasse vollständig der Ukraine-Hilfe "ARD/Nothilfe Ukraine"

 

Ein großes Dankeschön an euch alle für diesen tollen Einsatz!

Corona-Collage

 

In einem Religionsprojekt der Kinder aus den vierten Schuljahren entstand diese Corona-Collage mit dem Titel:

 

"Corona aus Kindersicht"

 

Danke an alle Kinder, die mit ihren tollen Ideen so fleißig an der Collage mitgearbeitet haben, um ihre Sicht auf die aktuelle Situation einzubringen!

Weihnachtsbasar für Afrika 2021

 

Aufgrund der Pandemielage konnten wir auch in diesem Schuljahr unseren Weihnachtsbasar für Afrika nicht in der gewohnten Weise stattfinden lassen. Unsere Schulkinder haben jedoch, wie in jedem Jahr, wunderschöne Bastelarbeiten hergestellt. Über den klasseninternen Verkauf konnten die weihnachtlichen Kunstwerke den Eltern zum Verkauf angeboten werden. Über unsere Lernplattform Teams haben die Klassenleitungen die Möglichkeit genutzt, den Eltern im Vorfeld Fotos der Bastelarbeiten zur Verfügung zu stellen. Im Angebot waren in diesem Jahr, Weihnachtskarten, Kerzenständer, Engel, kunstvoll bemalte Flaschen mit Beleuchtung, selbstgemachte Marmelade, Teelichter im Jutemantel und vieles mehr. Einige Eindrücke sehen Sie in unserer Bildergalerie. Wieviel Geld wir für Afrika einnehmen konnten, teilen wir Ihnen in Kürze mit.

 

Sankt Martin

 

Am Sankt Martinstag wurde es gemütlich in unserer Schule. Gemeinsam wurden Martinslieder gesungen, die Geschichte erzählt, und die Kinder wurden mit leckeren Weckchen durch unseren Förderverein verwöhnt. Da das Martinsfest ein Fest des Teilens ist, fand darüber hinaus die immaterielle Aktion „Ich teile mein Herz mit…“ statt, die ebenfalls von unserem Förderverein unterstützt wurde. Seit dieser Zeit schmücken kleine und große Herzen der Kinder unser Schulgebäude.

Digitalisierung

Seit sich am 13. März 2020 das gesamte gesellschaftliche Leben aufgrund eines Virus, das, wie wir alle wissen, den Namen "Corona" trägt, schlagartig veränderte und viele Bereiche des beruflichen und privaten Umfeldes betraf und noch betrifft ...so veränderte sich auch vieles in der Schule. Und damit auch für die Kinder, die Eltern und die Lehrerinnen und Lehrer. Die Digitalisierung, ein Wort, das schon lange in aller Munde war, wurde rasant beschleunigt. Viele neue Begriffe wie z. B, das "Lernen auf Distanz", "Lernen im Präsenzunterricht", "Notbetreuung", "unnötige Sozialkontakte", "rollierendes System" wurden neu geschaffen. 

 
Bezüglich der Digitalisierung hat sich unsere Schule dafür entschieden, die Lernplattform "TEAMS" als zusätzliches Kommunikationsmittel zu nutzen, um mit den Kindern und Eltern in Kontakt zu bleiben und durch freiwillige Videokonferenzen Unterrichtsinhalte zu vermitteln und Fragen der Kinder klären zu können.
 
An dieser Stelle gilt unser ausdrücklicher Dank unserem Förderverein, der uns finanziell sehr unterstützt hat und immer für Gespräche offen ist sowie sehr engagierten Eltern, die dem gesamten Kollegium technisch beratend zur Seite stehen und sich immer Zeit für unsere vielen "digitalen" Fragen rund um die Lernplattform nehmen. Gemeinsam mit uns Lehrern bilden wir das Team "Digitale Schule". Besonders hat es uns gefreut, dass wir dank dieser Unterstützung nach einer recht kurzen Zeitspanne rechtzeitig zur zweiten Schulschließung im "Lockdown" als Kollegium geschult mit TEAMS an den Start gehen konnten und die Kinder nun die Möglichkeit haben, Schule online im häuslichen Bereich zu erleben und persönliche Kontakte zu Mitschüler/innen und Lehrer/innen aufrecht zu erhalten, die für die Kinder wichtig sind.
 
Für die Zukunft ist es geplant, allen neuen Schülerinnen und Schülern bei der Anmeldung Zugangsdaten zur Verfügung zu stellen, mit denen sie an dieser Lernplattform teilnehmen können. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Schulanmeldung.

Gewaltfrei Lernen

Im Dezember 2020 haben wir unter Coronabedingungen das Projekt "Gewaltfrei Lernen" gestartet, für das die Kinder bei einem Sponsorenlauf im September hoch motiviert sensationell viele Runden liefen und damit viele Spendengelder gesammelt haben. Zusätzliche und großzügige Fördergelder erhielt der Förderverein unserer Schule für dieses Projekt durch die Unfallkasse NRW und die Volksbank Köln Bonn eG. Diesen Institutionen sagen wir an dieser Stelle im Namen der Kinder und Lehrkräfte ein herzliches Dankeschön!

Gewaltfrei Lernen ist ein pädagogisches Konzept für die ganze Schule (Kinder, Lehrer, pädagogisches Personal). Es fördert die sozialen Kompetenzen und die Handlungsfähigkeit von Kindern zur Prävention von Gewalt, Ausgrenzungen und Erniedrigungen in den Klassen sowie zur Stärkung der persönlichen Konfliktlösefähigkeit unter Miteinbeziehung von ganz viel Bewegung. Das Ziel ist die Entwicklung eines nachhaltigen Interventionskonzeptes für unsere Schule durch die Fortbildung der Kinder und des gesamten Schulteams. DieTrainings haben bereits stattgefunden und wurden von den Kindern begeistert angenommen. In diesem Schuljahr 2021/2022 folgten dann die Einführungstrainings für unsere neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler.

Spendenübergabe der Stiftung "miteinander-füreinander" der Volksbank Köln Bonn eG

Schon im Frühjahr des Jahres 2020 planten wir die Spendenübergabe gemeinsam mit der Volksbank Köln Bonn eG, die mit einer großzügigen Spende der Stiftung "miteinander-füreinander" an unseren Förderverein in Höhe von 5.600 Euro den Kindern unserer Schule ein weiteres Drehkarussel und ein neues Lesesofa für unsere viel genutzte "Leseinsel" im weißen Haus ermöglicht hat.

Beide Anschaffungen wurden von unseren Schulkindern dringend gewünscht und im Kinderparlament von den Parlamentariern beschlossen. Bereits vor "Corona" waren sowohl das Spielgerät und das Sofa an unserer Schule in täglichem Gebrauch, die Kinder entwickelten Regeln für einen "ordnungsgemäßen und gerechten" Umgang.

 

Die Spendenübergabe konnte -coronabedingt - erst später und unter anderen Umständen am 09.Oktober 2020 stattfinden. Doch besser spät als nie und so konnten wir uns endlich herzlich bei Herrn Fabritius und Herrn Wester als "Abgeordnete" der Volksbank Köln Bonn eG bedanken.

Schulbegleithunde 

Vor den Weihnachtsferien 2019 haben wir als ein neues "Projekt" unsere Schulbegleithunde eingeführt. Sie heißen Lotte, Ray, Nick und Cara und arbeiten in "Teilzeit", das heißt sie sind nie alle gleichzeitig in der Schule und laufen auch nicht frei durch das Schulgebäude, sondern befinden sich immer bei der jeweiligen Besitzerin. Vor ihrem Einsatz in der Schule durchliefen die Tiere gemeinsam mit ihren Besitzerinnen eine Ausbildung und wurden als sozial sehr verträgliche und freundliche Hunde eingeschätzt. Als neue "Kollegin" konnten die Tiere nach den Sommerferien 2021 die Labradorhündin "Lotte" in ihrem Kreis begrüßen.

 

Parallel dazu entwickelten wir ein Schulbegleithundkonzept, das wichtige Fragen wie Hygiene, Regeln zum Umgang mit den Tieren und natürlich zum Umgang mit Allergien oder Ängsten bei Kindern beinhaltet. Zu den letzteren Punkten wurde eine Abfrage in der Elternschaft durchgeführt, um individuelle Bedarfe aufgreifen und absprechen zu können.

 

Nach einer relativ kurzen "Dienstzeit in Teilzeit" (d. h. es sind nicht alle Hunde immer gleichzeitig an der Schule) durften sie allerdings aufgrund des Virus zu Hause bleiben und warten nun darauf, bald wiederkommen zu dürfen. Für unsere Schulkinder sind die Tiere eine Bereicherung, nicht nur zur Lernförderung, zum Umgang mit Tieren und zum Abbau von Ängsten, sondern auch auf emotionaler Ebene.

 

Sprechen Sie uns bitte für nähere Informationen zu diesem Thema an. Auch wenn Sie diesbezüglich Ängste, Sorgen oder Fragen zu Allergien haben sollten.

 

Lotte, seit dem Schuljahr 2021/2022 

im Dienst.

Beantragung des Schülertickets bei der RSVG

Ab dem kommenden Schuljahr 2021/2022 muss das Schülerticket online bei der RSVG beantragt werden. Das Merkblatt der RSVG für Eltern finden Sie hier.

Elternmerkblatt zum Schülerticket ab 01.[...]
Microsoft Word-Dokument [180.7 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule am Lauterbach in Königswinter-Stieldorf